Offshore heute

 

Ein weiteres Tätigkeitsfeld, welches wir unseren Mandanten offerieren, ist die spezielle globale Formung, Gestaltung und Verwaltung von sicheren Offshore- Körperschaften. Dieses Thema ist jedoch sehr sehr komplex. Nicht jede Form einer Offshore Gesellschaft ist generell für jeden Fall gleich geeignet. Hier gibt es wesentliche Unterschiede. Je nach Situation kann es sogar sein, dass diese sogar ungeeignet im Einzelfall sein können und andere Modelle als Lösungen nicht nur zielführender und sicherer sind, als eine Offshore Lösung, sondern sogar das Gegenteil bewirken, was man eigentlich beabsichtigt hat. Man läuft also Gefahr sprichwörtlich „vom Regen in die Traufe“ zu gelangen.

Vor einer Gründung, oder dem Erwerb einer bereits bestehenden Offshoregellschaft oder auch Stiftung, ist daher dringend zu einem individuellen und intensiven Beratungsgespräch zu raten, damit eine entsprechende, auf die jeweilige Einzelsituation bedarfsgerecht zugeschnitten Lösungsgestaltung gefunden und vorgeschlagen werden kann. Hierfür sollten Sie sich auch Zeit nehmen und keine vorschnelle, oder voreilige Entscheidung treffen, denn; dies ist der Grundstein, das Fundament für die Zukunft, auf welches Sie Aufbauen, der von Ihnen gewählte, künftige gesetzliche Rahmen indem Sie sich bewegen wollen und werden. Und auch hier gilt die gleiche Devise wie beim Bau eines Hauses; Auf einem schlechten oder falschen Fundament kann man nicht bauen, und wenn doch, nimmt man selbst den Einsturz billigend in Kauf.

Selbstverständlich könnten wir, wie die meisten Anbieter dieser Branche tun, einfach Offshore Gesellschaften zur freien Auswahl, auch sogenannte Vorratsgesellschaften anbieten. Aber das wollen wir gar nicht, das ist auch nicht unsere Geschäftsmodell oder unserer Absicht. Was wir hier lediglich bei der Erwähnung dieser Möglichkeit, eines möglichen Erwerbs von Offshore Körperschaften über uns zum Ausdruck bringen möchten, und was unsere Intention hierbei ist, dass wir auch auf diesem Gebiet Kompetente Lösungen für unsere Mandanten haben und diese in einem möglichen Bedarfsfall auch dem Mandanten selbstverständlich anbieten können und werden, insofern dies auch tatsächlich für ihn Sinn macht.

Im Gegenzug zu anderen Mitbewerbern bieten wir dann nicht nur den Erwerb einer solchen Gesellschaft oder einer Stiftung an, sonder auch die gesamte Verwaltung und Administrationservice, wie die z.B. Abgabe eventuell notwendiger oder benötigter amtlicher Erklärungen, um nur einmal ein Beispiel hier aufzuführen.

Auch ist oftmals die Lösung einer zweiten oder zusätzlichen Staatsbürgerschaft mehr Zielführend, je nach dem welche Absichten oder Gegebenheiten im jeweiligen Einzelfall noch mit zu beachten sind.

Auch die legale Abänderung der Namensführung kann durchaus Zielführender sein als eine oft sinnfreie, vermeintliche zielführende „Offshore Lösung“ von der Stange eines Mitbewerbers zu kaufen. Eine vermeintlich verlockende kurzfristige „billige“ oder kostengünstige Lösung von der Stange wird meist schmerzhaft und teuer bezahlt. Dies gilt sowohl beim Kauf eines Autos, wie auch beim Kauf eines Anzugs und erst recht bei der Absicherung Ihres Vermögens und vielleicht sogar bei der Sicherung Ihrer Freiheit. Für diese Sicherheit sollte Sie schon bereit sein lieber ein paar Euro mehr hier in Ihre Absicherung zu investieren, schließlich dient es der Absicherung Ihrer Person und damit verbunden der Absicherung Ihres Vermögens und das Ihrer Nachkommen. Wenn Sie daher eine günstige und schnelle Lösung von der „Stange“ suchen, sind Sie bei uns falsch, und sollten hier besser abbrechen und sich  an einen entsprechenden Anbieter solcher „Stangenlösungen“ wenden.

Offshore heute ist wesentlich komplizierter und komplexer als dies noch vor Zehn Jahren war. Es hat sich bereits vieles für Anleger und Abschleicher, welche da noch glaubten durch Ihre „Bankberater“ und „Steuerberater“ gut und sicher beraten worden zu sein, negativ verändert, im Gegensatz zu den von uns beratenen Mandanten, für welche diese negativen Veränderungen viele weitere positive Aspekte mit sich gebracht haben. Die Seitens dieser Berater als vermeintliche „günstig“ verkauften „Lösungen“, welche seinerzeit, und ,erschreckender Weise, teilweise sogar immer noch angeboten werden, haben sich als Sackgasse erwiesen. Nun stehen viele Kunden dieser Berater in dieser sprichwörtlichen Sackgasse, in welche Sie „günstig“ durch ihre Berater geschickt wurden und welchen Sie vertraut hatten, und bekommen von diesen nun heute, nach dem sie in der vermeintlich sicheren „Steueroase“ nun als „Schiffsbrüchiger“ gestrandet sind  erklärt, dass ihnen die damaligen vermeintlich kompetenten Berater nun mehr  keinen Ausweg oder Rettung von der sicheren „Offshore- Insel“, auf welcher sie nun gestrandet liegen und aus dieser Sackgasse hätten, es bleibe ja noch die Möglichkeit der „Selbstanzeige“ als sozusagen „Ultima Ratio“. Seit Anfang des Jahres 2017, seit dem bekannt wurde, dass Singapur in Erwägung gezogen hat dem Informationsaustauschsabkommen (AIA) mit der Schweiz und der EU beizutreten, was seit Januar 2018 bereits praktiziert und umgesetzt wird, haben wir vermehrt Anfragen von diesen u.a. dort „gestrandeten“  und von den einstigen so gelobten vermeintlichen kompetenten „Beratern“ zurück gelassenen  Kunden, welche uns nun bitten ihnen doch Lösungsvorschläge für diese Situation zur „Rettung von der Offshore Insel“, auf welcher sie nun gestrandet sind, zu unterbreiten. Wir haben daher inzwischen bereits verschiedene, durchaus sehr geniale und erfolgreiche Lösungen für diese Problematiken entwickelt, welche wir auch weiterhin speziell für diese Fälle anbieten.  Diese sind jedoch sehr teuer. Aber auch die sog. „Panama Papers“ haben ihr übriges dazu beigetragen weiters Chaos und Panik unter den Betroffenen zu verbreiten. Die Konstellation dieser war zwar sehr durchdacht, allerdings hat man offenbar nur noch im Focus die Umsatzzahlen vor Augen gehabt und dabei die Sicherheit, was eigentlich überhaupt der ausschlaggebende Grund dafür war, weshalb diese Kunden eigentlich vom Angebot so zahlreich Gebrauch machen wollten, irgendwie vergessen. Auch hier ist wieder der Kunde das Opfer, das die Rechnung dieser Misswirtschaft und offensichtlichen Kopflosigkeit, nicht zuletzt bis zur Strafverfolgung, zu tragen hat, und nicht die Berater und Initiatoren. Auch hierfür ist es uns gelungen entsprechende Lösungen zu finden. Aber auch hier gilt: Teuer!

Bei uns ist dies anders. Entgegen unseren Mitbewerbern haften wir persönlich für unser Handeln und unsere Beratung, nicht der Mandant. Dieser genießt vollen Schutz und absolute Anonymität. Das garantieren wir!